Sich in der Welt zurechtfinden: Über den Erwerb von Medien- und Informationskompetenz

Lehrprogramm für das digitale und analoge Klassenzimmer der Oberstufenlehrer – ein Angebot von EIJK und LASUB ab Ende Februar

Die Menschen werden unaufhörlich mit Online-Angeboten überflutet. Vor allem den jungen Leuten fällt es schwer, Nachrichten von Meinungen und diese von Kampagnen und Werbung zu unterscheiden. Dieses Unvermögen färbt auch auf den Kommunikationsstil ab. Oft werden diffuse Äußerungen mit Informationen verwechselt und Stimmungsmache für Tatsachen gehalten – ein Problem, das auch Lernprozesse im Schulunterricht erschwert.

Um den kompetenten Umgang mit Informationen praxisnah zu vermitteln, hat ein Team des EIJK das modulare, aus 8 Lehreinheiten bestehendes Programm fit for news entwickelt und praktisch an sächsischen Schulen erprobt. Die Lehreinheiten sind vor allem für die Oberstufe konzipiert. Sie können sowohl online als auch im Präsenzunterricht einsetzt und auf die jeweiligen Vorkenntnisse der Schulklasse angepasst werden.

Über die Plattform des LASUB führen Prof. em. Michael Haller und Martin Hoffmann interessierte sächsische Lehrerinnen und Lehrer in die Unterrichtsmaterialien ein. Auf Basis des Programms fit for news werden den Teilnehmenden die Grundlagen der Medien- und Informationskompetenz gezeigt.

Dieses Online-Seminar findet in vier Bausteinen á 2 Stunden statt, in jeder Session werden jeweils zwei Unterrichtseinheiten behandelt.
Inhaltliche Schwerpunkte: Wie erkennt man Aussagen über Sachverhalte in der Alltagskommunikation? wie unterscheidet man diese von anderen Aussagen? Wie erkennt man die Gültigkeit von Nachrichten, wie identifiziert man Falschaussagen? Der Kurs führt weiter auch in die Überprüfungsrecherche ein (Fakten- und Bilder-Checking) und trainiert den Sprachgebrauch, mit dem Sachaufklärung wie auch Verständigung gelingen kann.

Den Lehrerinnen und Lehrern stehen für jedes der 8 Module eine digitale Präsentation (PowerPoint-basiert) mit Hintergrund-Informationen, mit Vertiefungen, Arbeits- und Übungsblättern zur Verfügung. Mit diesen Bausteinen lässt sich der Unterrichtsstoff auf das jeweilige Niveau anpassen.

Termine
Baustein 1: 25.02.2021, Baustein 2: 04.03.2021, Baustein 3: 11.03.2021, Baustein 4: 18.03.2021, jeweils 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Dieser Link führt zur Anmeldung und vertiefenden Informationen auf den Seiten des LASUB: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail.php?menuid=338&dokumentid=174986&dokumentsc=X64HC3EPn2&aktion=direkt

Anmeldeschluss ist der 19.02.2021